ESTODA

Samba-Festival 2009
Samba-Festival 2009

 

Was ist das ESTODA® -System ?

Das Wort ESTODA® bedeutet Essential Technique of Oriental Dance. Das System revolutioniert den orientalischen Tanz. Manche Tänzerin tanzt teilweise von sich aus danach, weil ihr Körper spürt das die Bewegung dadurch leichter, gesünder und effektvoller ist. 

Entstanden ist das ESTODA® -System als Yasmin al Ghazali ein Haus plante und überlegte welche Arten von Rohren sie dabei bräuchte. Sie hat ihre Erkenntnisse dann auf den Tanz umgesetzt und so wurde das ESTODA-System im Jahre 1996 geboren.

Es geht dabei um die Erweiterung des Bewegungshorizonts und -repertoires. Isolation und Zentrierung werden perfektioniert. Yasmin al Ghazali legt dabei großen Wert darauf, dass alles was unter dem Begriff „orientalischer Tanz“ bekannt ist, nach wie vor seine Gültigkeit hat. Das ESTODA®-System hilft dabei Getanztes zu analysieren und zu unterrichten.

Bauchtanz
Schleiertanz

Das ESTODA®-System könnte man auch als Buchstaben des ABC`s bezeichnen, die Worte die man daraus formt und die Sätze und Geschichten die sich dadurch ergeben bleiben der Tänzerin überlassen.

So hat das ESTODA®-System eine eigene Nomenklatur, dadurch werden alle verbalen technischen Beschreibungen logisch und praktisch nachvollziehbar.

Es gibt 3 Raumachsen (Geraden: Sagittale, Horizontal, Vertikal) und ihre Drehbewegungen (Kurven: Wipp, Kippe, Twist)

Aus dem ESTODA® –Ausbildungsplan:

„Das System basiert physikalisch auf den drei Raumachsen und den Möglichkeiten des menschlichen Körpers, Becken und Brustkorb voneinander isoliert auf diesen Raumachsen zu verschieben und zu drehen. Aus den zeitlichen und verhältnismäßigen Verbindungsmöglichkeiten der Verschiebungen und Drehungen der Achsen, z. T. in Kombination mit Schritten und Drehungen, lassen sich alle Bewegungen des orientalischen Tanzes („Bauchtanz“) zusammensetzen... „

Carmen Habiba hat bei Yasmin al Ghazali eine fast zweijährige berufsbegleitende Ausbildung zur geprüften ESTODA-Lehrerin abgeschlossen und die Prüfung mit sehr gutem Erfolg abgelegt. Carmen Habiba ist  im Raum Bayreuth zur Zeit die einzige ESTODA-Lehrerin.

 

orientalischer Tanz
orientalischer Tanz

Welche Vorteile hat das ESTODA®-System für Tänzerin und Lehrerin?

Das orientalische Tanzen nach dem ESTODA® -System hat gegenüber den Tanz ohne ESTODA® Vorteile:

Es ist möglich absolut ohne Rückenschmerzen zu tanzen, solange man nach dem ESTODA®-System tanzt. Ihr braucht weniger Kraft und die Shimmies wirken lockerer.

Die Tänzerin hat die Möglichkeit mit den 6 Elementarbewegungen 1001 Schritt selbst zu kreieren.

 

Die Bewegungen werden präziser und ausdrucksstärker, dadurch bekommt der Tanz mehr Sicherheit in der Bewegung und die Tänzerin mehr Selbstvertrauen.


Als Lehrerin läßt sich leichter erkennen, warum manche Bewegungsabläufe nicht harmonisch oder gar nicht funktioniern. Die Korrektur ist leichter möglich und einfach auszuführen.

 

Choreographien können leichter festgehalten werden, da die Nomenklatur eindeutig ist.

UNVERBINDLICHE SCHNUPPERSTUNDEN JEDERZEIT MÖGLICH !

NEWS

Nächste Orientparty am 20.10.18 in der Mehrzweckhalle Altenplos

Anmeldung bei Carmen 0160-7362232

 

 

Ab 01.04.18 findet der Unterricht

in Heinersreuth, -zu den Spiegelwiesen 3 statt.

 

 

 

Tanzstudio Habibi wird zum KRAFTORT.

BEWEGUNG, LACHEN, ENERGIE TANKEN (Reiki)

 

 

Lerne Reiki kennen:

Entspannen...Energie tanken...Zu sich selbst finden.

Gerne erkläre ich Dir dazu mehr.

Unseren Kraftort schnell erreichen unter Mobil 0160-7362232